Druckansicht der Internetadresse:

Forschungsstelle für Familienunternehmen

Seite drucken

Rechtswissenschaft

Bild von Prof. Dr. Grünberger

Prof. Dr. Michael Grünberger, LL.M. (NYU)
Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Wirtschafts- und Technikrecht (Zivilrecht X)

Prof. Dr. Grünberger ist ein Experte auf dem Gebiet des Immaterialgüterrechts, des Technikrechts und des Internationalen Privatrechts. Sein Interesse gilt vornehmlich den theoretischen Fragestellungen der Familienunternehmen, insbesondere mit Blick auf zivilrechtliche Gleichbehandlung und – als Leiter des technikwissenschaftlichen Zusatzstudiums an der Universität Bayreuth – die Schnittmengen der Rechtswissenschaft und des Wirtschaftsingenieurwesens.
Bild von Prof. Dr. Janal

Prof. Dr. Ruth Janal, LL.M. (New South Wales)
Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Immaterialgüter- und Wirtschaftsrecht (Zivilrecht VIII)

Prof. Dr. Janal besitzt besondere Expertise im gewerblichen Rechtsschutz, Informationsrecht und im internationalen Privatrecht. Sie ist damit eine ideale Ansprechpartnerin für Rechtsfragen rund um Digitalisierung, Datenschutz und den Schutz von geistigem Eigentum. Neben ihrer akademischen Tätigkeit an der Universität Bayreuth ist Professorin Janal Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urherberrecht und Mitherausgeberin der Schriften zu Verbraucherrecht und Verbraucherwissenschaften.
Bild von Prof. Dr. Lange

Prof. Dr. Knut Werner Lange
Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, dt. und europ. Handels- und Wirtschaftsrecht (Zivilrecht V)

Prof. Dr. Lange war Mitgründer des Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU) an der Universität Witten/Herdecke und hatte dort acht Jahre lang den Lehrstuhl für Wirtschaftsrecht inne. Er hat somit langjährige Erfahrung im Bezug auf Familienunternehmen, insbesondere bei Nachfolgefragen, bei gesellschaftsrechtlichen Problemen und Corporate Governance-Fragen, und ist einer der angesehensten Wissenschaftler in diesem Bereich.
Bild von Universitätspräsident Prof. Dr. Leible

Prof. Dr. Stefan Leible
​Präsident der Universität Bayreuth; Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung (Zivilrecht IV)

Prof. Dr. Leible ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet des europäischen Wirtschafts- und Wettbewerbsrechts. Seit Juli 2013 ist er Präsident der Universität Bayreuth. Professor Leible ist daneben Mitglied der Forschungsstelle für Wirtschafts- und Medienrecht und der Foschungsstelle für deutsches und europäisches Lebensmittelrecht.
Bild von Prof. Dr. Loritz

Prof. Dr. Karl-Georg Loritz
Emeritus des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, europäisches und deutsches Arbeitsrecht (Zivilrecht II)

Prof. Dr. Loritz ist ein erfahrener Wissenschaftler auf den Gebieten des deutschen und internationalen Unternehmenssteuerrechts, Erbschaftsteuerrechts und des Erbrechts. Da er auch als Steuerberater tätig ist, verfügt er zudem über große praktische Erfahrung in diesen Bereichen.
Bild von Prof. Dr. Meyer

Prof. Dr. André Meyer, LL.M. Taxation
Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Steuerrecht, Gesellschafts- und Bilanzrecht (Zivilrecht XI)

Prof. Dr. Meyer forscht zu Themen des Steuer-, Gesellschafts- und Bilanzrechts, sowie auch zu Bewertungsfragen. Sein Hauptaugenmerk gilt den Rechtsverhältnissen der Personengesellschaften und damit einer für Familienunternehmen besonders wichtigen Organisationsform. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit bilden die vielschichtigen Querschnittsbezüge von Steuer- und Zivilrecht.

Bild von Prof. Dr. Möstl

Prof. Dr. Markus Möstl
Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Wirtschaftsrecht (Öffentliches Recht II)

Prof. Dr. Möstl ist ein Experte auf dem Gebiet des Regulierungsrechts und lehrt auch Steuerrecht. Zwischen 2010 und 2012 war er Dekan der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultität der Universität Bayreuth. 
Weiterhin ist Professor Möstl Direktor der Forschungsstelle 
für Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht der Universität Bayreuth und der Forschungsstelle für Wirtschafts- und Medienrecht der Universität Bayreuth.

Bild von Prof. Dr. Nestler

Prof. Dr. Nina Nestler
Inhaberin des Lehrstuhls für Strafrecht und Strafprozessrecht insbesondere Wirtschaftsstrafrecht und Medizinrecht (Strafrecht III)

Prof. Nestler forscht schwerpunktmäßig im Schnittstellenbereich zwischen Wirtschaftsstrafrecht und internationalem Strafrecht. Dabei beschäftigt sie sich unter anderem mit Wirtschaftskriminalität und Compliance-Anforderungen an Familienunternehmen. Weiterhin untersucht Prof. Nestler die nationale und internationale Außenwirtschafts- und Zollpolitik in einem strafrechtlichen Rahmen. 
Bild von Prof. Dr. Sagan

Prof. Dr. Adam Sagan, MJur (Oxon)
Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, europäisches und deutsches Arbeitsrecht (Zivilrecht II)

Prof. Sagan ist ausgewiesener Experte im Bereich des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Dabei beschäftigt er sich z.B. mit Fragen der Auswirkungen zunehmender Europäisierung für das deutsche Arbeitsrecht.
Weiterhin beleuchtet Prof. Sagan den Zusammenhang von Arbeitsrecht und den europäischen Grundrechten. 
Bild des geschäftsführenden Direktors Prof. Dr. Staake

Prof. Dr. Marco Staake
Inhaber der Stiftungsprofessur für das Recht der Familienunternehmen

Prof. Staake forscht in den Bereichen des Rechts der Familienunternehmen, des Gesellschafts- und Unternehmensrechts, sowie im allgemeinen bürgerlichen Recht. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit Rechtstheorie und Rechtsphilosophie. Seit dem Sommersemester 2019 ist Prof. Staake Inhaber der Stiftungsprofessur für das Recht der Familienunternehmen der Universität Bayreuth. Ziel dieser Professur ist es insbesondere, die interdisziplinäre Forschung im komplexen Bereich des Rechts der Familienunternehmen voranzutreiben. 
Bild von Prof. Dr. Schmidt

Prof. Dr. Jessica Schmidt, LL.M. (Nottingham)
Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, deutsches, europäisches und internationales Unternehmens- und Kapitalmarktrecht (Zivilrecht I)

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Schmidt liegen im deutschen, europäischen und internationalen Unternehmens- und Kapitalmarktrecht sowie im Internationalen Privatrecht. Dabei beschäftigt sie sich insbesondere auch intensiv mit für KMU und Familienunternehmen relevanten Fragestellungen.

Bild von Prof. Dr. Uffmann

Prof. Dr. Katharina Uffmann
Inhaberin des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und Recht der Familienunternehmen (Ruhr-Universität Bochum)

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr. Uffmann liegen im Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht, sowie im Handels- und Gesellschaftsrecht. Mit ihrem interdisziplinären Habilitationsthema "Interim Management" betritt sie juristisch gesehen Neuland. Obgleich sich diese unternehmensbezogene Dienstleistung im Wirtschaftsleben längst neben der Zeitarbeit und der Unternehmensberatung als ein eigenständiges Berufsfeld etabliert hat, ist Interim Management rechtswissenschaftlich noch nicht untersucht.
Bild von Prof. Dr. Windthorst

Prof. Dr. Kay Windthorst
Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Rechtsdogmatik und Rechtsdidaktik (Öffentliches Recht VI)

Forschungsschwerpunkte von Prof. Windthorst sind das deutsche und europäische öffentliche Wirtschaftsrecht, insbesondere Fragen der Privatisierung und Regulierung im Bereich der Infrastruktur und im Gesundheitswesen. Prof. Windthorst verfügt zudem über praktische Erfahrungen in Gremien von Familienunternehmen.

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Marco Staake

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt